Silke Hendrix
Clayallee 167
14195 Berlin

Telefon: +49 (0)30 6293 2353
Fax: +49 (0)30 6293 2352

E-Mail: kanzlei@silkehendrix.de

Wirtschaftsmediation

Zerschneide nie, was du auch aufknoten kannst

(Joseph Joubert)

Menschen streiten sich, das ist normal, beruflich wie privat. Im Falle von Unternehmerpaaren oder Familienunternehmen kann ein ungelöster Konflikt aber schnell dramatisch werden, da hier nicht nur die persönliche Beziehung auf dem Spiel steht, sondern gleich das gemeinsame Unternehmen, die gemeinsame Existenz.

Genau das ist der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, mich auf Wirtschaftsmediation für Unternehmerpaare und Familienunternehmen zu spezialisieren. Denn hier ist es umso wichtiger, ein weiteres Fortschreiten des Streits zu vermeiden und stattdessen schnell eine tragfähige Lösung zu finden: Eine zukunftsgewandte Lösung, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt, sodass sie wieder respektvoll zum Wohle des gemeinsamen Unternehmens zusammenarbeiten können.

Wirtschaftsmediation findet Wege, die man selbst nicht sehen kann

Wirtschaftsmediation kann genau das. Sie ist eine wirksame und ressourcenschonende Möglichkeit, Eskalationen oder sogar Rechtsstreitigkeiten zu verhindern und den Streit einvernehmlich zu beenden. Sie ist deshalb so effektiv, weil die Parteien ihren Konflikt selbst und einvernehmlich lösen und somit die Bedürfnisse beider Seiten Beachtung finden. Die Parteien sind dabei zu jeder Zeit „Herren des Verfahrens“, ein Ergebnis gibt es nur, wenn beide Seiten einverstanden sind. Die gefundenen Lösungen sind daher in der Regel sehr nachhaltig und tragen zur dauerhaften Wiederherstellung des (Betriebs-)Friedens bei.

Bei einer Wirtschaftsmediation agiere ich nicht als Anwältin einer Partei, sondern bin in meiner Funktion als ausgebildete Mediatorin neutraler Vermittler zwischen den Beteiligten. Meine Funktion ist im Wesentlichen, euch dazu zu befähigen, dem jeweils anderen zuzuhören und die eigenen Interessen klar zu artikulieren. So werdet ihr in die Lage versetzt, auch die jeweils andere Seite zu verstehen.

Wirtschaftsmediation – für mich hat sie etwas Magisches

Hierdurch öffnen sich neue Perspektiven, die eine einvernehmliche Beendigung des Konflikts ermöglichen. Deshalb hat die Phase der Lösungsfindung auch etwas geradezu Magisches an sich – denn plötzlich steht ihr euch nicht mehr als Gegner gegenüber, sondern wieder als Partner, die zusammen ihr Unternehmen gestalten wollen.

Daher kann am Ende auch fast immer eine Vereinbarung geschlossen werden, durch die euer gemeinsames Unternehmen gerettet bzw. wieder auf einen guten Weg gebracht wird und mit der alle Beteiligten zufrieden sind.

Wirtschaftsmediation für Familienunternehmen

Stabile Business-Beziehungen zeichnen sich nicht dadurch aus, dass es keine Probleme gäbe; sondern dadurch, dass die Beteiligten Wege finden, gemeinsam an ihnen zu arbeiten.

(Silke Hendrix)

Bei Unternehmerpaaren und Familienunternehmen besteht die Besonderheit, dass sich berufliche und private Themen stark überschneiden. Umso wichtiger ist es, rasch wieder einen gemeinsamen Weg zu finden, um auf beiden Ebenen wieder Ruhe einkehren zu lassen und die gemeinsame Existenz zu sichern.

Mein primärer Fokus für den Bereich Wirtschaftsmediation liegt daher auf der Schlichtung von Streitigkeiten zwischen den am Unternehmen beteiligten Partnern/ Familienmitgliedern untereinander*. Daneben biete ich Mediation auch in vielen anderen Bereichen des Wirtschaftslebens an.

In (fast) allen Konfliktbereichen kann Wirtschaftsmediation helfen

  • Kundenbeziehungen** (z.B. Käufer verweigern Zahlung, das Unternehmen wird auf Schadensersatz in Anspruch genommen, Regressfälle etc)
  • Lieferantenbeziehungen** (z.B. der Dienstleister erfüllt seine Verpflichtungen nicht oder nicht so, wie er sollte)
  • Anhaltende Unstimmigkeiten mit Mitarbeitern**

In diesen Fällen droht andernfalls oft ein Rechtsstreit. Verglichen mit diesem ist eine Wirtschaftsmediation nicht nur deshalb vorzugswürdig, weil sie in der Regel sehr viel schneller abgeschlossen ist und erhebliche Prozesskosten spart.

Vor allem aber ist sie nicht auf eine einseitige Entscheidung eines Streits, sondern auf eine gemeinsame Lösung ausgerichtet. Deshalb endet eine erfolgreiche Wirtschaftsmediation mit einer zwischen den Parteien ganz individuell und unter Beachtung ihrer jeweiligen Interessen ausgehandelten Vereinbarung – ein Ergebnis, was ein Gerichtsurteil niemals erreichen kann.

Weil die Beteiligten sich gemeinsam hingesetzt und ihre Konflikte geklärt haben, sind auch die Chancen sehr gut, dass sie auch weiterhin ein friedliches Verhältnis miteinander und das gemeinsame Unternehmen im Blick haben – anstatt sich gleich wieder über das nächste Thema zu streiten.

Die Vorteile einer Mediation gegenüber einem (Rechts-)Streit sind erheblich

  • Ihr spart Geld
  • Ihr spart Zeit
  • Ihr spart Nerven
  • Ihr müsst keinen Reputationsverlust befürchten, weil euer (Rechts-)Streit an die Öffentlichkeit dringt, denn eine Mediation ist vertraulich
  • Geht es um einen Streit zwischen den Betriebsinhabern selbst, wird gleichzeitig die betriebliche Situation wie auch die private beleuchtet und daher auch auf beiden Ebenen eine Lösung gefunden
  • Die Interessen aller Beteiligten werden berücksichtigt
  • Die Lösung ist ganz individuell für die Beteiligten zugeschnitten. Sie berücksichtigt nicht nur punktuelle Aspekte, sondern löst die aktuellen Konflikte in der Regel umfassend und nachhaltig
  • Alle Beteiligten committen sich zu der gefundenen Lösung und halten diese daher in der Regel im Nachgang auch ein

Das Bundesministerium für Justiz empfiehlt Mediation ausdrücklich als Möglichkeit, “die bestmögliche Lösung mit einem Maximum an Akzeptanz zu vereinbaren”.

Wenn du mehr zum Thema Mediation allgemein wissen möchtest – in meinem Blog findest du einen ausführlichen Artikel dazu.

*Anmerkung: Mediation ist kein neues Wort für Paartherapie oder Beziehungscoaching und kann diese Methoden, sofern erforderlich, auch nicht ersetzen. Mediation ist allerdings eine sehr gute Möglichkeit, um zunächst einmal die Wogen zu glätten, um im Anschluss ggf. auch eine weitere Begleitung durch andere Experten erst möglich zu machen.

Die gesetzliche Grundlage für Mediation findest du im Mediationsgesetz.

 

**Bei Problemen mit Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitern muss man wissen, dass ich in derselben Sache immer nur eins sein kann: Eure Anwältin oder eure Mediatorin. In diesen Fällen gilt es daher gut zu überlegen, welche Rolle sinnvoll ist.

Call Now Button